Startseite/ Klasse - Lastkraftwagen

Klasse - LKW

Klasse C1

Fahrzeugart

Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, aber nicht mehr als 7.500 kg, und die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Auch Kraftomnibusse (Bus) im Inland ohne Fahrgäste bis 7.500 kg zulässiger Gesamtmasse, wenn die Fahrten lediglich zur Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeugs dienen.

  • Kraftfahrzeuge (außer AM, A1, A2, A)
    • über 3500 kg bis 7500 kg
    • bis 8 Personen außer dem Fahrerschulung

  • auch mit Anhänger
    • bis 750kg

Mindestalter

18 Jahre

Vorbesitz einer Fahrerlaubnis

Klasse B erforderlich.

Ärztliche Untersuchung

Ärztliche Untersuchung und augenärztliches Zeugnis.

Wiederholungsuntersuchungen

Vor jedem Fristablauf.

Befristung der Fahrerlaubnis

Befristet bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres, nach Vollendung des 45. Lebensjahres für 5 Jahre; danach für jeweils 5 weitere Jahre.

Befristung der Führerscheinkarte

15 Jahre

Erforderliche Antragsunterlagen

Siehe unten

Ausbildung

Theoretische Mindestausbildung

GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:
6B=6D1=2D=2
Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse B und C1:
GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff
122 für Klasse B10 für Klasse C1

Praktische Mindestausbildung

GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung311
Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse B und C1:
GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung311

Ausbildungsfahrzeuge

Ausbildungsfahrzeuge werden gestellt.

Klasse C1E

Fahrzeugart

  • Fahrzeugkombination aus einem Zugfahrzeug der Klasse B oder C1

  • mit (Sattel-) Anhänger
    • über 750 kg (Kombination max. 12.000 kg)

Mindestalter

18 Jahre

Vorbesitz einer Fahrerlaubnis

Klasse C1 erforderlich.

Ärztliche Untersuchung

Ärztliche Untersuchung und augenärztliches Zeugnis.

Wiederholungsuntersuchungen

Vor jedem Fristablauf.

Befristung der Fahrerlaubnis

Befristet bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres, nach Vollendung des 45. Lebensjahres für 5 Jahre; danach für jeweils 5 weitere Jahre.

Befristung der Führerscheinkarte:

15 Jahre

Erforderliche Antragsunterlagen

Siehe unten

Ausbildung

Theoretische Mindestausbildung

Eine theoretische Ausbildung ist für die Klasse C1E nicht vorgeschrieben.

Praktische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von C1 auf C1E:
GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung311
Gemeinsamer Erwerb von Klasse C1 und C1E:
Grundausbildung
ÜLABNF
SoloZugGesamtSoloZugGesamtSoloZugGesamt
134112022

Ausbildungsfahrzeuge

Ausbildungsfahrzeuge werden gestellt.

Klasse C

Fahrzeugart:

  • Kraftfahrzeuge (außer AM, A1, A2, A)
    • über 3500 kg
    • bis 8 Personen außer dem Fahrer

  • auch mit Anhänger
    • bis 750kg

Mindestalter

  • 21 Jahre
  • 18 Jahre
    • mit „Grundqualifikation BKF“
    • bei Ausbildung „Berufskraftfahrer, „Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbarer Beruf

Vorbesitz einer Fahrerlaubnis:

Klasse B erforderlich.

Eingeschlossen

Klasse C1

Ärztliche Untersuchung:

Ärztliche Untersuchung und augenärztliches Zeugnis

Wiederholungsuntersuchungen

Alle 5 Jahre

Befristung der Fahrerlaubnis

Auf 5 Jahre

Befristung der Führerscheinkarte

15 Jahre

Erforderliche Antragsunterlagen:

Siehe unten

Bemerkungen:

Unter 21 Jahre bzw. vor Erwerb der Qualifikation oder vor Ende der Ausbildung nur Fahrten im Inland und im Rahmen der Ausbildung.

Ausbildung

Theoretische Mindestausbildung

GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:
6B=6C1=4D1=4D=2
Beim gemeinsamen Erwerb oder bei Erweiterung von B auf C:
GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff
122 für Klasse B10 für Klasse C

Praktische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von B auf C (oder beim gemeinsamen Erwerb von B und C):
GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung523
Bei Erweiterung von C1 auf C:
GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung311

Ausbildungsfahrzeuge

Ausbildungsfahrzeuge werden gestellt.

Klasse CE

Fahrzeugart:

  • Fahrzeugkombination aus einem Zugfahrzeug der Klasse C

  • mit (Sattel-) Anhänger
    • über 750 kg

Mindestalter

  • 21 Jahre
  • 18 Jahre
    • mit „Grundqualifikation BKF“
    • bei Ausbildung „Berufskraftfahrer, „Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbarer Beruf

Vorbesitz einer Fahrerlaubnis

Klasse C erforderlich.

Eingeschlossen

  • C1E / BE / T
  • D1E wenn D1 vorhanden
  • DE wenn D vorhanden

Ärztliche Untersuchung

Ärztliche Untersuchung und augenärztliches Zeugnis.

Wiederholungsuntersuchungen:

Alle 5 Jahre

Befristung der Fahrerlaubnis:

Auf 5 Jahre

Befristung der Führerscheinkarte:

15 Jahre

Erforderliche Antragsunterlagen:

Siehe unten

Bemerkungen

Unter 21 Jahre bzw. vor Erwerb der Qualifikation oder vor Ende der Ausbildung nur Fahrten im Inland und im Rahmen der Ausbildung.

Ausbildung

Theoretische Mindestausbildung

GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:
6C = 4
Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse C und CE:
GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:
62 für Klasse B4 für Klasse CE
Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse B, C und CE:
GrundstoffKlassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:
122 für Klasse B10 für Klasse C4 für Klasse CE

Praktische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von C auf CE:
GrundausbildungÜLABNF
Grundausbildung523
Beim Gemeinsamen Erwerb von Klasse C und CE:
Grundausbildung
ÜLABNF
SoloZugGesamtSoloZugGesamtSoloZugGesamt
358123033

Ausbildungsfahrzeuge

Ausbildungsfahrzeuge werden gestellt.

Erforderliche Antragsunterlagen

  • amtlicher Nachweis über Ort und Tag der Geburt (Personalausweis oder Reisepass)
  • aktuelles Lichtbild nach der Passverordnung:

    Lichtbild Größe 45x35 mm im Hochformat und ohne Rand. Die Person muss in Frontalaufnahme, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen zu erkennen sein.
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung, die nicht älter als ein Jahr sein darf.
  • Zeugnis eines Augenarztes über das Sehvermögen ( Arzt nach freier Wahl und das Zeugnis darf nicht älter als zwei Jahre sein)
  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe (entfällt bei vorhandenem Führerschein der Klassen D1, D)

Bei Fragen bitte melden Kontakt